Archiv - Radsport Schumacher Schaffhausen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

01.07.2017
Silvan Dillier schafft den Hattrick an der Route du Sud

Silvan Dillier (BMC) hat es geschafft. Der Schweizer hat sich am letzten Tag das Führungstrikot nicht mehr nehmen lassen und die schwere Route du Sud (2.1) gewonnen. Silvan genügte auf der Schlussetappe der viertägigen Rundfahrt ein Platz im Hauptfeld, um seinen Minimal-Vorsprung von einer Sekunde auf den Kolumbianer Richard Carapaz (Movistar) ins Ziel zu retten. Daneben entschied er auch die Punkt- und die Bergwertung zu seinen Gunsten. Silvan, wir gratulieren dir zu deinem nächsten Erfolg!
11.05.2017
Ausreisser Dillier holt Tagessieg am Giro

Wir gratulieren Silvan Dillier zum grössten Erfolg seiner Karriere. Silvan entschied die 6. Etappe am Giro d'Italia nach einer über 200 km langen Flucht im Sprint einer Dreiergruppe für sich.
5 Kilometer vor dem Ziel hatte sich die einst fünfköpfige Spitzengruppe um Silvan auf drei Fahrer reduziert: Der Schweizer BMC-Profi, Jasper Stuyven (Trek) und Lukas Pöstelberger (Hansgrohe) machten den Tagessieg unter sich aus. Auf der Zielgeraden zog der Aargauer den Sprint als Erster an und setzte sich hauchdünn vor dem Belgier Stuyven durch. Der Österreicher Pöstelberger, der überraschend die 1. Etappe gewonnen hatte, hatte dem Antritt des Schweizers nichts entgegen zu setzen und fiel früh aus der Entscheidung.
26.04.2017
LEGGERO ENSO SAIL - Fahrradanhänger, Kinderwagen, Jogger

Gerne zeigen wir Ihnen alle Details bei uns im Laden und beraten Sie rund ums Thema Fahrradanhänger.

11.09.2016


Der neue U23 Schweizer Meister heisst Lukas Spengler

Am Sonntag, 11.09.2016 wurde in Stäfa (ZH) in der Kategorie U23 der Schweizer  Meister Titel vergeben. Auf dem Programm standen 14 Runden à 12  Kilometer (total 174,7 km). Eine Runde wurde durch mehrere  Richtungswechsel, total 177 Höhenmeter auf hügeligen Strassen und einem  Teilstück auf einer nicht asphaltierten Strasse gekennzeichnet.
Schon  zu Beginn des Rennens konnten sich drei Fahrer vom Rest des Feldes  absetzen, der Fahrer von BMC Development, Lukas Spengler, ein Fahrer des  Teams EKZ Racing Team, Nico Selenati, sowie Timo Güller des Teams  Hörmann. Drei weiteren Fahrern gelang es in der dritten Runde zum Spitzentrio  aufzuschliessen. In den folgenden sieben Runden konnte die  Spitzengruppe, welche nun aus sechs Fahrern bestand, bis zu fünf Minuten  Vorsprung auf das Feld herauszufahren, welches seinerseits keine Zeit  gutmachen konnte. Zwei Runden vor dem  Ziel konnte das zu Beginn geformte Trio seine drei Mitfahrer wieder  abhängen und einen genug grossen Vorsprung herausfahren, um die  Medaillen unter sich auszumachen. In der 13. Runde gelang es Lukas  Spengler, seine zwei Mitfahrern zu distanzieren und einen Vorsprung von 2  Minuten und 20 Sekunden herauszufahren. Er gewinnt solo den Schweizer  Meister Titel der U23.
GÜNTHARDT IST VIZE-SCHWEIZERMEISTER XTERRA

David Günthardt gewinnt an der XTERRA Schweizermeisteraft in Tramelan (BE) die Silbermedaille in der Altersklasse M35-44 hinter Profi Jan Pyott. Er kam mit den schwierigen metereologisch Bedingungen gut zurecht und konnte den Zeitverlust aus dem Schwimmen bereits auf der ersten Bike-Runde wettmachen. Im weiteren Verlauf vermochte er die Konkurrenz zu distanzieren und sicherte sich mit einem soliden Schlusslauf die Silbermedaille.
SAGAN DER LEADER, DILLIER DER HELD

Tour de Suisse, 3. Etappe: Rund 180 km im strömenden Regen an der Spitze  zurückzulegen und am Schluss sogar noch um den Etappensieg mitzufahren –  diese imponierende Leistung gelang Silvan Dillier (SUI/BMC). Der  Aargauer war zuerst mit sieben Fluchtgefährten unterwegs und erhielt auf  den letzten 12 km Zuzug durch Albasini und Sagan. Seinen Angriffsgeist  erklärte Dillier damit, dass sich auf dem dritten Tagespensum die für  ihn einzige Gelegenheit geboten habe, sich in Szene zu setzen:  „Natürlich dachte ich auch ein klein wenig ans Gesamtklassement. Ab  spätestens Mittwoch sind meine Ambitionen eingeschränkt. Dann werden wir  wahrscheinlich für unseren Teamcaptain Tejay van Garderen arbeiten  müssen. Und hinauf zum Rettenbachgletscher wird mir nicht mehr mal dies  möglich sein.“ Dank seinem bemerkenswerten  Effort rückte Dillier an die 3. Stelle des Gesamtklassementes vor.

16.10.2015


EM-Silber für den Bahnvierer
Silvan Dillier und seine drei Mannschaftskollegen Küng, Schier und Marguet müssen sich an der Bahn-EM in Grenchen lediglich den Briten um Bradley Wiggins geschlagen geben.

25.09.2015


Silvan Dillier und Team BMC sind Mannschafts-Weltmeister 2015!


31.05.2015


Lukas Spengler gewinnt Paris-Roubaix!
Mit einem Vorsprung von 54 Sekunden auf eine Gruppe von neun Verfolgern hat Lukas Spengler die U23-Ausgabe des Klassikers Paris-Roubaix gewonnen. Er übernahm 39 Kilometer vor dem Ende des Rennens die Spitze, zunächst gemeinsam mit Bas Tietema, seinem niederländischen Teamkollegen von BMC Development, und dem Dänen Martin Grøn Herbaek (Riwal Platform Cycling). Nach dem Kopfsteinpflaster-Abschnitt Carrefour de l'Arbre zog er aber endgültig alleine davon. Lukas ist erst der vierte Schweizer, der ein Paris-Roubaix-Rennen gewinnen konnte. Bei den Profis gelang dies freilich nur Fabian Cancellara (2006, 2010, 2013) und Heiri Suter (1923), bei den Junioren war 2005 Michael Bär erfolgreich.

23.03.2015

Frühlingsausstellung 2015

20.12.2014

Saisonvorschau 2015

v.l.n.r: Lukas, Christian, Silvan, David

Die Vorbereitungen unserer Rennfahrer für die komme Saison sind in den vergangenen Wochen bereits angelaufen. Silvan Dillier nimmt seine zweite Profisaison beim BMC Racing Team in Angriff. Lukas Spengler wird nach dem Abschluss der Spitzensport-Rekrutenschule im Frühling wieder Teilzeit in unserem Laden tätig sein und startet erneut für die Nachwuchsmannschaft BMC Development Team. David Günthardt wird sich diesen Sommer durch die schulische Belastung des berufsbegleitenden Studiums wieder auf vereinzelte Triathlons vorbereiten.

22.09.2014

Silvan Dillier gewinnt WM-Gold mit BMC im Mannschaftszeitfahren

04.08.2014

Lukas Spengler - U23 Vize-Schweizermeister 2014

Wenn er nicht gerade an Ihrem Rad schraubt, sitzt er selber im Sattel. Und das erst noch erfolgreich!

Der 2. Rang im Strassenrennen der U23-Schweizermeisterschaft ist die nächste Zeile im Palmares von Lukas.

Wir gratulieren dir und freuen uns mit dir über deinen Erfolg!

10.06.2014

Silvan Dillier an der Tour de Suisse

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Tour de Romandie, nominiert das BMC Racing Team Silvan Dillier für die Tour de Suisse vom 14. - 22. Juni 2014. Mehr Infos unter tourdesuisse.ch

27.05.2014

Erfolg für Lukas Spengler

Unser Mitarbeiter Lukas fährt mit dem BMC Development Team an der dreitägigen Radrundfahrt Tryptiques Ardennais in den belgischen Ardennen aufs Podest und sichert sich den 3. Rang im Gesamtklassement. Wir gratulieren zu seiner tollen Leistung!

25.03.2014

Wir sind stolz darauf, unsere beiden Rennfahrer im Profi-Lager
in der kommenden Radsaison mit Rat und Tat zu unterstützen.

Silvan Dillier
BMC Racing Team   ▪   Lukas Spengler BMC Development Team

counter
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü